Institut für Bibliothekswissenschaft - Humboldt Universität zu Berlin


Portal Foto : Kristin Kaminski
Feedback und Abonnement (PDF-File per Mail):
ib-news@gmx.de

Redaktionsschluss: 21. Dezember 2005

Die nächste Ausgabe erscheint Ende Januar 2005.


ib.newsletter
Nr. 11 - Dezember 2005

Inhalt

Erste Worte

Vergangenes

Regelmäßige Veranstaltungen und Angebote

Rund um das Studium

Termine

Kleine Hinweise

Jobs und Praktika

Vermischtes

In eigener Sache

Impressum

 


Erste Worte


Endlich ist es soweit: Die neue Ausgabe des IB-Newsletters ist da. Die Redaktion hat keine Mühen gescheut noch rechtzeitig vor Weihnachten die elfte Ausgabe dieses „IB-Informationsorgans“ fertig zustellen. Allerdings war diese auch unlängst überfällig. In Redaktionskreisen munkelt man, der Chefredaktion habe in letzter Zeit zu viel gefeiert.

Das ist kein Wunder, es gab ja auch genügend Gelegenheit dazu. So war beispielsweise die IB-Weihnachtsparty das Dezemberhighlight schlechthin (siehe Vergangenes). Aber nicht nur durch Feierlaune, sondern vor allem mit fachlicher Kompetenz waren IB-Angehörige mit Vorträgen präsent.

Für unsere Fachrichtung sind interessante Veranstaltungen im Januar 2006 jedoch nach Redaktionskenntnis eher spärlich gesät. Die ganze Fachwelt will sich anscheinend vom Jahresausklang 2005 zu Beginn des neuen Jahres erholen. Aber man schaue selbst in der Rubrik Termine nach. Für Beanstandungen und/oder Ergänzungen, bitte melden. ?

Wie gewohnt finden sich auch in der vorliegenden Ausgabe eine Menge Hinweise auf interessante und nützliche Webangebote bibliotheks- und informationswissenschaftlicher Relevanz. Nutzerumfragen für Internetdienste sind hier besonders aktuell. Ebenso dürfen einschlägige Jobangebote nicht fehlen.

Das IB-Newsletterteam wünscht eine informative Lektüre, ein frohes Weihnachtsfest und einen tolle Einstieg ins neue Jahr. Die Tür steht offen für ein erfolgreiches 2006 für das Institut und dessen Angehörigen. Treten wir mit Elan, Ideen und Engagement hindurch!

.


Vergangenes

Das IB vortragend beim VDB zu Gast

Am 28.11.2005 hielt eine kleine Delegation des Instituts für Bibliotheks- und Informationswissenschaft einen Vortrag vor dem Verein Deutscher Bibliothekare (VDB). In diesem, er wurde im kleinen Säulensaal der Zentral- und Landesbibliothek gehalten, referierten die Studierenden Andrea Kaufmann, Maxi Kindling, Ben Kaden, sowie die Dozentin Petra Hauke die aktuellen Entwicklungen in Institut und Fach. Spätestens jetzt weiß also auch der VDB wie wichtig die Bibliothekswissenschaft ist...

Bibliothekswissenschaftliche Gesetze im BBK

Der geschäftsführende Institutsdirektor Prof. Dr. Walther Umstätter referierte am 29. November über „Die Bedeutung des Bradford’s Law of Scattering für die Bibliothekswissenschaft“. Geltungsbedingungen und Anwendungsbereiche dieses Gesetzmäßigkeit kamen ebenso zur Sprache wie das Aufzeigen weiterer für das Fach essentieller Regeln. Das Vortragspaper ist online verfügbar.

Zum Text zum Vortrag: Bradfords Law of Scattering (pdf)

Auswertung der Bachelor-Working-Session

Im Rahmen der Erstsemesterveranstaltungsangebote, wurde von der Fachschaftsinitiative des IB (nicht nur) angesichts des frischen Bachelorstudiengangs erstmals ein Workshop zu den Studienerwartungen und Motivationen der Neuimmatrikulierten durchgeführt. Die Ergebnisse der Working-Session vom 13.10.2005 und die Schlussfolgerungen daraus, sind vor kurzem online gestellt worden.

Zur Auswertung: Workshop zu Studienerwartungen (pdf)

IB.Weihnacht mit Plätzchenwettbewerb und Plakatduell

Mit der IB-Weihnachtsfeier, welche am 15.12 stattfand, klang gebührend das Studienkalenderjahr 2005 aus. Die Vorfreude auf dieses Event war groß: Alle Hobbyweihnachtsbäcker wurden zum Plätzchenbacken aufgerufen, deren beste Kreationen prämiert werden sollten und auch im Bezug auf das schönste Ankündigungsplakat für die Feier lieferte man sich schon vorab einen kleinen Wettstreit. Dementsprechend war die Weihnachtsfeier hervorragend besucht und in bester Stimmung wurden eifrig Plätzchen, Glühwein und derlei mehr verkostet, sowie bei guter Musik getanzt. Einige Impressionen von der Party gibt’s im Netz.

Zur Bildergalerie: IB-Weihnachtsfeier visuell

Gebrüder-Grimm-Zentrum in Vorbereitung

Seit dem 6.12.2005 wird das Baugelände für die neue Universitätsbibliothek der HU, dem Jacob-und-Wilhelm -Grimm-Zentrum vorbereitet. Damit geht das Bauvorhaben der Bibliothek, welche (so ist es geplant) 2008 bezogen werden soll, in die nächste Phase. Der erste Spatenstich erfolgt allerdings erst im nächsten Jahr.

Weitere Informationen: Baubeginn für die Zentral-Bibliothek

 

Regelmäßige Veranstaltungen und Angebote

Berliner Bibliothekswissenschaftliches Kolloquium (BBK)

Die Vortragsreihe findet im Semester dienstags um 18 Uhr am Institut im Raum 122 (K.G. Saur-Bibliothek) statt.
Folgende Vorträge wird es bis Mitte Januar geben:

10.01.2006: Indexierungskonsistenz zwischen Online Katalogen (Xu Chen - IB)
17.01.2006: A Study of Patents Literature in Medicine (Mohammad H. Biglu - IB)

Weitere Informationen: BBK

Studentisches Kolloquium am IB (SKIB)

„Das SKIB soll eine Plattform für den fachbezogenen Austausch unter den Studierenden sein.“ Es findet während des Semesters 14-tägig mittwochs um 18 Uhr am Institut im Raum 122 (K.G. Saur-Bibliothek) statt.
Derzeit stehen leider keine Veranstaltungstermine fest.

Weitere Informationen: SKIB

 


Rund um das Studium

Prüfungsanmeldung und -bedingungen

Aufgrund von erst jüngst geklärter Fragen bezüglich der Prüfungsmodi für den Bachelorstudiengang, wurde die Frist für die Prüfungsanmeldung (Prüfungszeitraum: erste Semesterferienwoche im Februar) bis zum 5. Januar 2006 verlängert. Detaillierte Angaben zu den Prüfungsvoraussetzungen sind im IB-Weblog festgehalten worden.
Nach Kenntnis der Newsletterredaktion blieb die Anmeldefrist zur Zwischenprüfung für Magisterstudierende unangetastet. Letzter Termin: 22.12.05.

Weitere Informationen: Prüfungshinweise für Bachelorstudierende


Einschreibung in Veranstaltungen wird notwendig

Alle Studierenden des Bachelorstudiums müssen sich nach dem Erscheinen des kommentierten Vorlesungsverzeichnisses ab SS 2006 für alle Seminare und Übungen im Studentensekretariat, Raum 2, einschreiben.


Termine

Berufsfeld Verlag wird vorgestellt

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Job Enter 05/06 – Berufswege für Geistes- und Sozialwissenschaftler/-innen“ werden am 11.01.2006 von praxiserprobten ReferentInnen Berufsmöglichkeiten im Verlag vorgestellt. Es referieren: Dr. Gertrud Grünkorn (Cheflektorin bei De Gruyter), Dr. Uwe Heldt (Mohrbooks Literaturagentur) und Barbara Stang (Aufbau-Verlag, Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit). Der Veranstaltung beginnt um 18 Uhr c.t. und findet im HU-Hauptgebäude im Raum 3059 statt.

Harry Potter aus Sicht eines Verlegers

Die Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB) bietet auch im kommenden Jahr ein buntes Veranstaltungsprogramm. Besonders interessant wird es sicherlich, wenn am 17.01.2005 ab 19 Uhr der Verleger Klaus G. Saur (u.a. Honorarprofessor am IB) als Akteur im wissenschaftlichen Verlagswesen (De Gruyter, vormals Saur-Verlag etc.) über den Erfolg des Kassenschlagers Harry Potter referiert.

Weitere Informationen: ZLB-Veranstaltungskalender

Eine Tagung in Estland

Das Bobcatsss Symposium 2006 findet vom 30.01-01.02.2006 im estländischen Tallinn unter dem Motto “Information. Innovation. Responsibility: Information Professional in the Network Society” statt. Der Clou: Die alljährliche Veranstaltung wird von Studenten (von jeweils zwei europäischen Universitäten) organisiert.) Auch ein Team aus dem IB wird bei Bobcatsss in jedem Fall dabei sein – mit einem Vortrag über die „Buchidee“-Projekte.

Weitere Informationen: Bobcatsss 2006

 


Kleine Hinweise

Wikipedia in der Diskussion

In letzter Zeit wird wieder verstärkt über die freie Enzyklopädie Wikipedia diskutiert. Negative Statements wie die herbe Kritik an fehlerhafte Artikel, Urheberrechtsprobleme und dem (generellen) Zweifel am Wikiprinzip stehen Stimmen gegenüber, welche die Wikipedia (schon) auf einer ähnlichen qualitativen Ebene wie klassische Lexika sehen (z.B. Studie in der Zeitschrift Nature). Wikipedia selbst erwägt Konsequenzen...
Das IB-Weblog bietet mit seinen Posts zum Thema einen guten Einstieg in die Diskussion.

Zu den Einträgen: Wikipedia, nicht unproblematisch

Internetdienst-Umfrage die Erste

Mit einer breit angelegten Umfrage will der Kooperative Bibliotheksverbund Berlin-Brandenburg (KOBV) seine Internetdienste verbessern.

Zur Umfrage: KOBV-Umfrage 2005

GBV-Wiki bietet Infos zur ViFa BBI

Immer mehr Institutionen entdecken als Informations- und Kommunikationsplattform das Wiki für sich. So hat der Gemeinsame Bibliotheksverbund (GBV) mit dem Relaunch seines Internetangebotes ein eigenes Wiki installiert. Das GBV-Wiki informiert u.a. über die sich im Aufbau befindende Virtuelle Fachbibliothek Bibliotheks-, Buch und Informationswissenschaften (Vifa BBI).

Zum Angebot: GBV-Wiki - Artikel ViFa BBI

SELHTML hat jetzt ein Weblog

Für die ganz aktuellen Entwicklungen im Bereich der HTML-Programmierung hat das Projekt von Stefan Münz nun ein Weblog eingerichtet. SELFHTML scheint auch organisatorisch zu expandieren. So ist in eben diesem Weblog zu lesen, das SELFHTML ab sofort von einem Redaktionsteam betreut wird und sich gar ein SELFHTML-Verein gegründet hat. Freunde des beliebten Tutorials werden da aufhorchen.

Zum Angebot: SELFHTML aktuell Weblog

Neue bibliographische Datenbank für LIS

“Library, Information Science & Technology Abstract (LISTA) indexes more than 600 periodicals, plus books, research reports and proceedings. Subject coverage includes librarianship, classification, cataloging, bibliometrics, online information retrieval, information management and more. Coverage in the database extends back as far as the mid-1960s.” Die Datenbank ist frei verfügbar.

Zum Angebot: Library Search mit LISTA

Internetdienst-Umfrage die Zweite

Da ein nicht unerheblicher Teil der IB-Studierenden auch Geschichte studieren, ist der Hinweis auf die Umfrage von Clio-Online bezüglich der Nutzung von Online-Informationsangeboten in den Geschichtswissenschaften unerlässlich. Es werden sogar Buchpreise für die Teilnahme verlost.

Zur Umfrage: Clio-Umfrage


Ratespaß mit LIS-Jeopardy

Für Abwechslung und spielerische Aneignung von Fachwissen sorgt das (schon etwas ältere) an der University of Maryland konzipierte Library Science Jeopardy – getreu nach dem Motto „Wer nicht fragt bleibt dumm“.

Zum Angebot: Jeopardy


Die beste Bibliotheksanekdote gewinnt

Im Weblog The Valve (Tagline: “A literary organ”) wird im Rahmen eines Wettbewerbs nach der besten Bibliotheksanekdote gesucht. Als Preis wird eine lebenslange LibraryThing-Mitgliedschaft ausgelobt.

Zum Wettbewerb: Bibliotheksanekdote


Informationskompetenz an Hochschulen

Das „Forum für die Vermittlung von Informationskompetenz an deutschen Hochschulen“ sammelt eine Reihe von Materialien (wie Vortragstexte, Linksammlungen, Hinweise auf Software etc.) zur Verbesserung der Informationskompetenz von Hochschulangehörigen.

Zum Angebot: www.informationskompetenz.de

 


Jobs und Praktika

Studentische Hilfskraft in der Abteilung Benutzung der ZUB

Die Zentrale Universitätsbibliothek sucht eine studentische Hilfskraft auf der Basis von 40 Stunden monatlich. Hauptaufgabenfelder sind die Tätigkeit in der Ausleihe und Magazinarbeiten. Wer sich bewerben möchte, sollte sich beeilen, denn die Bewerbungsfrist endet am 23.12.2005

Zum Ausschreibungstext: Stellenausschreibung ZUB


Studentische Hilfskraft beim DRK

Das Deutsche Rote Kreuz sucht für sein Verbandsarchiv für den Zeitraum vom 2. bis 31. 8. 2006 eine studentische Hilfskraft oder Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste für rund 40 Stunden im Monat. Voraussetzung Studium im Bereich Bibliothek oder Archiv oder verwandte Fächer. Bewerbungsfrist: 31. 12. 2005. Kontakt: Frau Dr. Geiseler, Tel.: 030/85404-154 DRK - Generalsekretariat - Team Personalmanagement, Carstennstr. 58, 12205 Berlin.


Studentische Hilfskraft in der TB Anglistik/Amerikanistik

Die Teilbibliothek Anglistik/Amerikanistik (Zweigbibliothek Fremdsprachige Philologien an der UB der HU Berlin) sucht eine studentische Hilfskraft mit einer monatlichen Beschäftigungszeit von 40 Stunden. Aufgabenfelder sind die üblichen leichten bibliothekarischen Tätigkeiten und Organisationsarbeiten. Bewerbungsfrist ist der 13.01.2006.

Zum Ausschreibungstext: Stellenausschreibung TB Anglistik


Studentische Hilfskraft in der ZB Rechtswissenschaft

Die Zweigbibliothek Rechtswissenschaft der Universitätsbibliothek sucht eine studentische Hilfskraft mit einer monatlichen Beschäftigungszeit von 40 Stunden. Hier wird u.a. die Bereitschaft zur Übernahme von Wochenenddiensten gefordert. Bewerbungsfrist ist der 20.01.2006.

Zum Ausschreibungstext: Stellenausschreibung ZB Rechtswissenschaft

Vermischtes

Bibliotheksreferendariat im Fokus

Patrick Trautmann, seines Zeichens Fernstudent am IB, hat seine Eindrücke von seinen bis dato gemachten Erfahrungen als Referendar bei der Zentralen Universitätsbibliothek der HU in einer kleinen Reflexion niedergeschrieben.

Zum Erfahrungsbericht: Referendar an der ZUB

Lautarchiv wird geschlossen

Das Berliner Lautarchiv, untergebracht am Musikwissenschaftlichen Seminar der HU, soll angesichts fehlender Geldmittel geschlossen werden. Damit steht eines der „wichtigsten Schallarchive der Welt“ vor dem Aus. Das Lautarchiv sammelt schwerpunktmäßig „Stimmen der Völker“, „Deutsche Mundarten“ und „Stimmen berühmter Persönlichkeiten“.

Weitere Informationen: Berliner Lautarchiv, Zeitungsartikel zur Schließung

Vereint: Weihnachten und Bibliothek

Rainer Pörzgen schreibt seit Jahren regelmäßig bibliothekarische Weihnachtsgeschichten und stimmt so auf die „schönste Zeit des Jahres“ ein. Die Geschichten der vergangen Jahre sind in einer Zusammenstellung bei Netbib zu finden. Die Geschichte für 2005 ist bei www.bibliothekar.de zu lesen.

Zur Geschichte: Das Fest der Liebe

In eigener Sache

Informationen zum Institut, seinen Aktivitäten und zum Fach finden sich wie gewohnt online:

- tagesaktuell im Weblog: weblog.ib.hu-berlin.de/

- kommentiert und aufbereitet im Bereich „Aktuelles“: www.ib.hu-berlin.de/aktuell/news.htm

- gestaltet im IB-Wiki: http://wiki.ib.hu-berlin.de

- diskutiert im IB-Forum: www.ib.hu-berlin.de/foren/

Impressum:

Der IB-Newsletter wird erstellt im Rahmen der

IB-Webredaktion (www.ib.hu-berlin.de/webredaktion/)

Verantwortlich: Matti Stöhr

Der IB-Newsletter im Internet:

www.ib.hu-berlin.de/newsletter/

Für Feedback und Abonnement (PDF-File per Mail):

ib-news@gmx.de

Ein Projekt der:

Fachschaftsinitiative Bibliothekswissenschaft
Raum 8 und 11
Dorotheenstraße 26
10117 Berlin
Telefon: (030) 2093-4528
E-Mail: bibliothekswissenschaft@web.de

Redaktionsschluss für diese Ausgabe: 21. Dezember 2005
Titelfoto: Kristin Kaminski

Die nächste Ausgabe erscheint Ende Januar 2005