Institut für Bibliothekswissenschaft
- Humboldt Universität zu Berlin

IB-Newsletter

Feedback und Abonnement (PDF-File per Mail):
ib-news@gmx.de

Redaktionsschluss: 14.10.2004

Die nächste Ausgabe erscheint Ende November 2004.

Inhalt

Erste Worte

Vergangenes

Einführungswoche Wintersemester 2004/2005

Änderungen bei Lehrveranstaltungen

Regelmäßige Veranstaltungen und Angebote

Kleine Hinweise

Vermischtes

Impressum


Erste Worte

Das ist sie, die erste Ausgabe des IB-Newsletters und es soll damit ein neuer Weg der Information und Kommunikation am Institut für Bibliothekswissenschaft beschritten werden.

Unser Ziel ist es, in komprimierter, übersichtlicher Form und Inhalt über das vergangene und aktuelle Geschehen im und rund ums Institut zu informieren.

Hinzu kommen wichtige fachliche Informationen aus dem BID-Bereich. In diesem Sinne
werden die Aktivitäten aller Institutsangehörigen aufgegriffen, auf wichtige Veranstaltungen und Termine hingewiesen, sowie hier und da ein paar nützliche Tipps aus unterschiedlichen Bereichen eingestreut.

Es ist angedacht diesen Newsletter monatlich herauszugeben. Er soll die bestehenden Informationsangebote am IB, wie den IB-Weblog und die Institutshomepage, als eine Art
aus ihnen gewobener roter Faden ergänzen.

Da das Projekt um den Newsletter noch in den Kinderschuhen steckt und schon gar nicht den Anspruch auf Perfektion erhebt, freuen wir uns natürlich über Feedback und Ideen, damit dieses Vorhaben reifen und gedeihen kann.

Viel Spaß also mit der „neuen Informationsoffensive“ am IB!


Vergangenes

Drei Mitglieder unserer Studentenschaft versuchten sich journalistisch:

Maxi Kindling, Melanie Vogel und Thomas Arndt veröffentlichten in „Buch und Bibliothek“ (9/2004) den Artikel „Berlin: Library Science meets Guy St. Clair“ als Unterstützung des Buchprojekts.

Bei diesem versuchen sich zahlreiche Studierende des IB publizistisch:
www.ib.hu-berlin.de/buchidee/

Die Bewunderung der Fachwelt ist ihnen, und somit unserem Institut, sicher. Hoffentlich finden sich etliche Nachahmer aus unseren Reihen, auf dass die Bewunderung für unser Institut wachse.

Zwar nur als Interviewpartner aber dafür im SPIEGEL brachte Jakob Voß das IB in die Schlagzeilen.

Der Artikel: www.spiegel.de/netzwelt/netzkultur/0,1518,316933,00.html

Die Fachschaft schickte auch in diesem Jahr einen unorganisierten Personenzusammenhang ans Meer, der wider Erwarten nicht am Strand lustwandelte, sondern, wie sich das gehört, überaus diszipliniert über die Zukunft unseres Instituts nachdachte. Die Ergebnisse dieser mehrtägigen Klausurtagung findet man hier: www.ib.hu-berlin.de/texte/Zukunftstage2004.pdf

Das war die offizielle Version. Was sonst noch geschah, steht auf einem anderen Blatt. Nämlich auf diesem: www.ib.hu-berlin.de/aktuell/news/zukunftstagebuch.htm.

Dass man nicht an die Ostsee fahren muss, um sich Gedanken über das IB zu machen, bewies ein Häuflein von Unentwegten, die im August (in den Ferien!) im Institut ausharrten und der C-4-Professur-Besetzungs-Kommission sowie externen Experten ihre Gedanken zur Zukunft von Lehre und Forschung am IB präsentierten. Besagte Überlegungen wurden hier publiziert:
www.ib.hu-berlin.de/aktuell/material/text09aug04.pdf

Vom 22.-27. August 2004 fand der 70. IFLA-Kongress in Buenos Aires statt. Wie schon in Glasgow und Berlin gab es eine deutsche Ausgabe des IFLA-Express: www.ifla.org/IV/ifla70/express-g.htm

Die offizielle Seite: www.ifla.org/IV/ifla70/index.htm

Einführungswoche WS 2004/05

Wie üblich ist die erste Woche des Semesters (18.-21. Oktober) die Einführungswoche für unsere Erstesemester. In dieser Woche finden keine Lehrveranstaltungen im Grundstudium statt. Die Studierenden des ersten Semesters haben die Möglichkeit, das Institut und sonstige Uni-Einrichtungen kennen zu lernen.

In besagter Woche bieten Dr. Hans-Ulrich Kamke und Michael Heinz täglich von 14-16 Uhr (DOR 26, 118) einführende Präsentationen im Umgang mit PCs an und beantworten Fragen zu diesem Thema.
Am 19. Oktober werden Prof. Dr. Walther Umstätter und Dr. Inge Lindtner von 10-12 Uhr (DOR 26, 118) eine grundlegende Einführung in das Fach Bibliothekswissenschaft und Hinweise zur Studiengestaltung geben.

Am 20. Oktober wird Michael Heinz von 10-12 Uhr (DOR 26, 118) Einsatzfelder und -methoden von Computern in Bibliotheken vorstellen. Ebenfalls an diesem Tag findet das Begrüßungsfrühstück für Erstsemester durch die Fachschaftsinitiative ab 12 Uhr in Raum 8 statt. Um 18 Uhr ist die erste Fachschaftssitzung des neuen Semesters, zu der auch Erstsemester herzlich eingeladen sind, vorgesehen.

Eine Führung durch die Zweigbibliothek erfolgt am 21. Oktober von 10-12 Uhr.

DOR 26 = Dorotheenstraße 26 (Institutsgebäude)


Änderungen bei Lehrveranstaltungen

Grundstudium

51 801 Grundlagen des Bibliotheks- und Informationswesens – Einführungsvorlesung (BW/DW); Di 10-12 wöch. DOR 26, 121 Prof. Dr. Umstätter
51 803 Grundlagen des Dokumentationswesens [Pflicht] (DW); Mo 10-12 wöch. DOR 26, 121 PD Dr. Jänsch

Hauptstudium

51 825 Statistische Methoden im BID-Bereich (BW/DW)
Mi 12-14 wöch. DOR 26, 118 M. Heinz
51 832 Rechner- und Datennetze (BW/DW)
Mo 12-14 wöch. DOR 26, 120 M. Heinz
51 829 Dokumentationssprachen – Mittel zum Indexieren
Di 10-12 wöch. DOR 26, 118 Dr. Lindtner
51 842 Wissensbasierte Systeme unter bibliothekswissenschaftlichen Aspekten
Di 12-14 wöch. DOR 26, 118 Prof. Dr. Umstätter

Zusätzliches Lehrangebot:
51 845 Konzeption und Einrichtung eines Internetportals in der Kinderabteilung der Lungenklinik Heckeshorn
Fr 14-16 wöch. DOR 26, 120 Prof. Beyersdorff
51 846 Bibliophilie und Buchkunst im Deutschland des 20. Jahrhunderts
Mo 08-10 wöch. DOR 26, 10c Prof. Heidtmann

Achtung: 51 831 Benutzungsforschung: Benutzerbefragungen an wissenschaftlichen Bibliotheken; Mi 16-18 wöch. DOR 26, 120 Dr. Havemann; ist die Fortsetzung des entsprechenden HS aus dem SS 2004, steht aber auch allen anderen offen. Mehr als 20 Bibliotheken haben Interesse signalisiert, an dem Projekt teilzunehmen.

weitere Änderungen unter www.ib.hu-berlin.de/studium/kvv/kvvws0405.htm

Regelmäßige Veranstaltungen und Angebote

Berliner Bibliothekswissenschaftliches Kolloquium (BBK)
Die Vortragsreihe findet in diesem Semester dienstags um 18 Uhr am Institut im Raum 122 (K.G.-Saur-Bibliothek) statt.
Der erste Veranstaltungstermin ist der 26.10.2004.
Der IB-Dozent Dr. Frank Havemann berichtet über den aktuellen Stand zum Thema Scientometrie für Forschungsevaluationen

Weitere Informationen: www.ib.hu-berlin.de/about/veranst/bbk/index.html

Studentisches Kolloquium am IB (SKIB)

„Das SKIB soll eine Plattform für den fachbezogenen Austausch unter den Studierenden sein.“ Es findet während des Semesters 14-tägig mittwochs um 18 Uhr am Institut im Raum 122 (der K.G.-Saur-Bibliothek) statt.
Der erste Veranstaltungstermin ist der 27.10.2004.
Thema sind Vorstellung und Auswertung der Ergebnisse der schon unter der Rubrik „Vergangenes“ angesprochenen „Zukunftstage II“.

Weitere Informationen: www.ib.hu-berlin.de/studenten/SKIB/index.html

Studentisches Tutorium

Von Studierenden höherer Semester für Studienanfänger, aber auch für alle anderen Interessierte, werden hier jeden Dienstag von 12 bis 14 Uhr im Raum 120 Grundfertigkeiten des wissenschaftlichen Arbeitens vermittelt. Erster Komplex wird das Erlernen der Grundlagen von Präsentationstechniken sein. Der Termin: 26.10.2004

Weitere Informationen: www.ib.hu-berlin.de/studenten/Tutorium/index.html

Cinnamon Cinema

Seit dem letzten Semester eine feste Größe unter den Studierenden, werden auch im Wintersemester 2004/05 jeweils 14-tägig mittwochs nach dem SKIB (ca. 20 Uhr) in gemütlicher Runde Filme verschiedenster Genres an eine Wand der Saur-Bibliothek projiziert. Hier sind mehrheitlich keine Mainstreamstreifen aus Hollywood, aber doch großes Kino zu erwarten. Am 27. 10.2004 wird es die erste Vorstellung geben. Am 27. 10.2004 wird es die erste Vorstellung geben. Wir sehen uns passend zur parallel stattfindenden Semestereröffnungsparty Blake Edwards „Partyschreck“ an.

- Die Veranstaltung ist nicht öffentlich. -

 


Termine

Dänemark-Exkursion

Die Reise findet voraussichtlich zwischen dem 20. und 25./27. Februar 2005 statt. Besucht werden Bibliotheken und Dokumentationseinrichtungen in Dänemark und Südschweden.
Eine Teilnehmerliste liegt im Sekretariat (Raum 1b) aus. Die Vorbesprechung wird am 20. Oktober um 18 Uhr in Raum 122 sein.

Weitere Informationen: www.ib.hu-berlin.de/~ben/danmark05/

Bibliotheksmanagement und die regionale Rolle der Bibliotheken in Europa

Eine Deutsch-französische Konferenz der im Rahmen der Städtepartnerschaft Paris-Berlin vereinbarten Bibliothekspartnerschaft Bibliothèque publique d’information Paris – Zentral- und Landesbibliothek Berlin. Sie findet am 18.10.2004 und 19.10.2004 in der ZLB statt.

Weitere Informationen: www.zlb.de/aktivitaeten/kooperationen

InetBib-Tagung

Vom 3. bis 5. November 2004 findet die InetBib-Tagung in Bonn statt. Angeboten werden vier Workshops und acht Blöcke zu verschiedenen Themen (E-Learning, Elektronische Zeitschriften etc.). Studentische Teilnahmeinteressierte wenden sich bitte an die Fachschaftsinitiative.

Weitere Informationen: www.ub.uni-dortmund.de/inetbib2004/programm.html

9. ISKO-Tagung

Gleich im Anschluss folgt die 9. Tagung des deutschen Zweigs der International Society for Knowledge Organization in Duisburg (5.-7. November). Wer also schon in Bonn ist, kann ja den Katzensprung nach Duisburg bequem zurücklegen.

Weitere Informationen: http://134.91.9.28:9673/isko/

Kleine Hinweise

Wer den Drang verspürt, sich in nächster Zeit ein Notebook o. ä. zuzulegen, betrachte sich hiermit als darüber aufgeklärt, dass die HU besondere Konditionen als Großkunde geltend machen kann.
Weitere Informationen: www.cms.hu-berlin.de/dl/beratung/notebook/

Ferner veranstaltet die Universitätsbibliothek der HU regelmäßig Schulungen durch (Basisschulung Literaturrecherche, Online-Katalog, Zeitschriftendatenbank und Dokumentlieferdienste, elektronische Zeitschriften).

Weitere Informationen und Termine bis zum Jahresende:
www.ub.hu-berlin.de/service/schulungen/#basis

Vermischtes

Party

Am Mittwoch, den 27.10.2004 wird am Institut so einiges an gesellschaftlichen Highlights geboten. Gleich parallel zum Kino (siehe Cinnamon Cinema) beginnt die Semesteranfangsparty, organisiert von der Fachschaftsinitiative.
Auf das an diesem Abend viel Energie für das Wintersemester gesammelt werden kann.

Auf der Suche nach Mitstreitern

Im letzten Semester wurde von einigen Studierenden die Webredaktion mit dem Ziel gegründet, den Internetauftritt des IB langfristig inhaltlich informativ und ansprechend zu gestalten. Um dies effektiv zu gewährleisten freut sich das Projekt über regen Zulauf und Zuarbeit sei es mit Artikeln zum Geschehen am IB, und/oder über die B(ibliotheks)I(informations)D(okumentations)-Welt, über Fotografierunterstützung und natürlich über jegliche Hinweise zur Verbesserung des Webangebots des IB.

Weitere Informationen:
www.ib.hu-berlin.de/webredaktion.de

Auch die Fachschaftsinitiative ist stets bereit, engagierte Studierende in ihre Reihen willkommen zu heißen. Hier kann man ein Stück IB und somit das Studiumsumfeld aktiv mitgestalten. Der Erwerb vieler Kompetenzen, wie Teamfähigkeit, die in der Arbeitswelt als unentbehrlich gelten und nicht zuletzt Freude an der Zusammenarbeit, sind hier Programm.
Die erste Fachschaftssitzung im Wintersemester 2004/05 findet übrigens am Mittwoch, den 20. Oktober, um 18 Uhr in Raum 8 statt.

Weitere Informationen: www.ib.hu-berlin.de/studenten/Fachschafts/index.html


In eigener Sache

Informationen zum Institut, seinen Aktivitäten und zum Fach finden sich wie gewohnt online:

- tagesaktuell im Weblog: http://weblog.ib.hu-berlin.de/

- kommentiert und aufbereitet im Bereich „Aktuelles“: www.ib.hu-berlin.de/aktuell/news.htm

- diskutiert im IB-Forum: www.ib.hu-berlin.de/foren/

Impressum:

Diese Ausgabe des IB-Newsletters wurde erstellt im Rahmen der

IB-Webredaktion (www.ib.hu-berlin.de/webredaktion/)

verantwortlich:

Matti Stöhr (stoehrma@cms.hu-berlin.de)

unter Mitarbeit von:

Michael Rieck


Redaktionsschluss: 14.10.2004


Der IB-Newsletter im Internet:

www.ib.hu-berlin.de/newsletter/


Für Feedback und Abonnement (PDF-File per Mail):

ib-news@gmx.de

Ein Projekt der:

Fachschaftsinitiative Bibliothekswissenschaft
Raum 8 und 11
Dorotheenstraße 26
10117 Berlin
Telefon: (030) 2093-4528
im Internet: www.ib.hu-berlin.de/studenten/index.html
E-Mail: bibliothekswissenschaft@web.de

 

Die nächste Ausgabe erscheint Ende November 2004.